Datenschutzhinweise, Rechtshinweis und Werbewiderspruch

Verantwortlicher
Verantwortlich für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften auf dieser Website ist:
Soppa PersonalManagement GmbH
Benediktinerring 3
78050 Villingen-Schwenningen

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Haben Sie weitergehende Fragen zum Datenschutz auf unserer Website?
Dann kontaktieren Sie gerne uns oder unseren Datenschutzbeauftragten.
Datenschutzbeauftragter: datenschutz@neptun-gmbh.de

Datenverarbeitung Kontaktformular
Bei der Nutzung des Kontaktformulars werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
- Name und Kontaktdaten
- Daten, die Sie selbst in das Kontaktdatenfeld eingeben.

Eine Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Eine Nichtbereitstellung von Daten kann zur Folgen haben, dass Ihre Anfrage nicht ordnungsgemäß bearbeitet werden kann.

Die Daten werden grundsätzlich ausschließlich zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse an der zufriedenstellenden Bearbeitung von Anfragen, die an uns gerichtet werden gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Möchten Sie über das Kontaktfeld eine Vertragsbeziehung anbahnen oder uns zu einer laufenden Geschäftsbeziehung etwas mitteilen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Handelt es sich um ein Beschäftigungsverhältnis ist die Rechtsgrundlage § 26 Abs. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO bzw. § 26 Abs. 3 i.V.m. Art. 9 Abs. 2 lit. g DSGVO. Haben Sie sich bei uns beworben, erhalten Sie von uns zusätzlich eine gesonderte Datenschutzerklärung. Die Dauer der Speicherung richtet sich abhängig von den Umständen des jeweiligen Einzelfalls nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen können bis zu 10 Jahre betragen. Sollten keine Aufbewahrungsfristen einschlägig sein, werden die personenbezogenen Daten von uns solange gespeichert, bis Ihre Anfrage abschließend bearbeitet bzw. beantwortet ist. Die Anfrage ist erst abschließend bearbeitet bzw. beantwortet, wenn sich aus den Umständen des Einzelfalls entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Datenverarbeitung E-Mail
Sie können uns Anfragen und Mitteilungen per E-Mail senden.
Senden Sie uns eine E-Mail, werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
- Name und E-Mail-Adresse
- Daten, die Sie uns in Ihrer Nachricht zu senden

Eine Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Eine Nichtbereitstellung von Daten kann zur Folge haben, dass Ihre Anfrage nicht ordnungsgemäß bearbeitet werden kann.

Die Daten werden grundsätzlich ausschließlich zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt. Die Rechtsgrundlage an der Verarbeitung ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse an der zufriedenstellenden Bearbeitung von Anfragen, die an uns gerichtet werden gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Möchten Sie per E-Mail eine Vertragsbeziehung anbahnen oder uns zu einer laufenden Geschäftsbeziehung etwas mitteilen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Handelt es sich um ein Beschäftigungsverhältnis ist die Rechtsgrundlage § 26 Abs. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO bzw. § 26 Abs. 3 i.V.m. Art. 9 Abs. 2 lit. g DSGVO. Haben Sie sich bei uns beworben, erhalten Sie von uns zusätzlich eine gesonderte Datenschutzerklärung. Die Dauer der Speicherung richtet sich abhängig von den Umständen des jeweiligen Einzelfalls nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen können bis zu 10 Jahre betragen. Sollten keine Aufbewahrungsfristen einschlägig sein, werden die personenbezogenen Daten von uns solange gespeichert, bis Ihre Anfrage abschließend bearbeitet bzw. beantwortet ist. Die Anfrage ist erst abschließend bearbeitet bzw. beantwortet, wenn sich aus den Umständen des Einzelfalls entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Wir bitten darum, dass E-Mails mit sensiblen Daten uns ausschließlich verschlüsselt zugesendet werden.

Datenverarbeitung Server-Logfiles
Bei jedem Zugriff auf Inhalte der Website werden vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Folgende Daten werden dazu erhoben:

Folgende Daten werden übermittelt:
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs
- IP-Adresse
- Hostname des zugreifenden Rechners
- Website, von der aus die Website aufgerufen wurde
- Websites, die über die Website aufgerufen werden
- Besuchte Seite auf unserer Website
- Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
- Übertragene Datenmenge
- Informationen über den Browsertyp und die verwendete Browserversion
- verwendetes Betriebssystem

Die vorübergehende Speicherung der Daten ist für den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website eines Websitebesuchers. Eine weitere Speicherung der Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Logfiles werden nach 7 Tagen gelöscht.

Datenverarbeitung Cookies
Auf unserer Website werden auch Cookies genutzt. Genaue Informationen zu den jeweiligen Cookies finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen.

Die Rechtsgrundlage für das Setzen von technisch notwendigen Cookies ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Bereitstellung der Website. Ohne diese Cookies können grundlegende Funktionen dieser Website nicht bereitgestellt werden.

Die Rechtsgrundlage für das Setzen von Statistik- und Marketing-Cookies ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Weitere Informationen zu den Verarbeitungen finden Sie unter Cookie-Einstellungen und in diesem Datenschutzhinweis bei dem jeweiligen Analysetool. Die Einwilligung kann der Website-Besucher jederzeit auf dieser Website unter „Cookie-Einstellungen“ mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Zusätzlich kann der Website-Besucher seinen Browser so einstellen, dass er über das Setzen von Cookies informiert wird und Cookies nur im Einzelfall erlaubt, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließt sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktiviert. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Datenverarbeitung Newsletter
Der Newsletter wird von Soppa PersonalManagement GmbH betrieben.

Wir verarbeiten im Rahmen des Newsletter-Versands Ihre E-Mail-Adresse. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Den Newsletterversand können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nutzen Sie dazu den „Abmelde-Link“ im Newsletter. Widerrufen Sie Ihre Einwilligung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus dem Newsletterverteiler gelöscht. Ihre Einwilligung wird nach Abmeldung vom Newsletter für drei weitere Jahre gespeichert. Die Speicherung beruht auf unserem überwiegenden berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an einem Nachweis der Einwilligung, um mögliche Ansprüche abwehren zu können.

Betroffenenrechte
Als Website-Besucher stehen Ihnen folgende Betroffenenrechte unentgeltlich zu:
- Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Sie können Auskunft nach Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.

- Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

- Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie können nach Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

- Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, sich Daten an sich oder Dritte aushändigen zu lassen.

- Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
Sie haben ein Recht auf Widerspruch aus besonderen Gründen.

Möchten Sie Ihre Betroffenenrechte geltend machen, können Sie uns formlos unter den im Impressum angegebenen Kontaktdaten wenden.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht sich bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren.

Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation des Website-Besuchers ergeben jederzeit gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

Externe Dienstleister
Bei der Bereitstellung unserer Website nehmen wir die Dienste eines Auftragsverarbeiters in Anspruch, der die Aufgaben in den Bereichen Hosting, Datenbank-Management, Website-Management, Maintenance-Dienste, Web-Analysen sowie die Behandlung von eingehenden Anfragen und Datenanalysen übernehmen. Die Daten, die der Websitebesucher über unser Kontaktformular zu sendet, werden zuerst über die Server unseres Auftragsverarbeiters verarbeitet bevor sie verschlüsselt an uns übermittelt werden.

Rechtshinweis
Obwohl wir die Inhalte externer Links sorgfältig kontrollieren, können wir keine Haftung für sie übernehmen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind nur deren Betreiber verantwortlich.

Widerspruch Werbung
Wir widersprechen der Nutzung unserer im Impressum und im Datenschutzhinweis veröffentlichten Kontaktdaten zur Zusendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien. Wir, als Betreiber der Website, behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Fall der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, wie z.B. Spam-Mails vor.